Entwurf des frühmittelalterlichen Rahsegels PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

Das einfache RahsegelIm Mittelpunkt dieses Beitrages steht das Rahsegel des frühen Mittelalters.

Dieses Segel wird allein, an einem einzelnen Mast aufgezogen.
Mit seiner Oberkante ist d
as mehr oder weniger rechteckige Segel an einem Rundholz befestigt - der Rah. Sie hält das Segel offen. Außer an der Rah ist das Segel nicht weiter am Mast oder an einem Stag befestigt. Es kann frei um die Vorderseite des Mastes bewegt werden.

Welche Ideen stecken hinter diesem Entwurf und wie wurden sie handwerklich umgesetzt?

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 23. April 2013 um 08:11 Uhr
Weiterlesen...
 
Aspekte frühmittelalterlicher Bootskonstruktion

Riss PerunDie Archäologie kann mit zahlreichen Funden aus dem gesamten europähischen Norden ihre Existenz belegen. Nicht wenige von ihnen sind bereits rekonstruiert und nachgebaut worden. Experimentell wurden Fragen nach Fahrteigenschaften und Seetüchtigkeit frühmittelalterlicher Boote beantwortet. Es hat sich gezeigt, dass ihre Form nicht spontan und zufällig gewählt, sondern Ergebniss eines konstruktiven Prozesses war.
Wie hat man die Proportionen des Rumpfes und seiner Einzelteile festgelegt?
Welche Größen hatten Einfluss auf die konstruktiven Entscheidnungen?

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 06. Januar 2014 um 12:09 Uhr
Weiterlesen...
 
Jahrhundertfund in Estland PDF

Bei Bauarbeiten sind im Ort Salme auf der estnischen Insel Ösel zwei gut erhaltene Bootsgräber gefunden worden. Als die Bagger in der Erde auf Knochenreste stießen, glaubte man zuerst auf eine Grabstätte aus dem 2. Weltkrieg gestoßen zu sein. Aber als man neben Knochenresten auch Speerspitzen freilegte, erkannten die Archäologen, dass es sich um einen wesentlich älteren Fund handeln musste.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 06. März 2013 um 10:19 Uhr
Weiterlesen...
 
Norwegens Wikingerzug PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

Klåstad - Schiff

Eine Kopie des Klåstad - Schiffes könnte eine Wikinger - Zeitreise entlang der norwegischen Küste und weiter über England, Kanada, die USA bis nach Russland eröffnen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 06. März 2013 um 20:29 Uhr
Weiterlesen...
 
Wikingerschiffe E-Mail

WikingerschiffeSie sind allesamt keine Originale. Rekonstruktion, Nachbau, Kopie, Replik, freie Nachbildung oder reine Fantasie - die Vielfalt der Konzeptionen ist beträchtlich.
Was machte die Schiffe der Nordleute so besonders? Gibt es bestimmte Merkmale, an denen man sie erkennt - mit denen man unterscheiden kann, was Rekonstruktion des Originals und was freie Nachbildung ist?

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 11. Mai 2012 um 19:16 Uhr
Weiterlesen...
 
Das neue Osebergschiff PDF

Rekonstruktionsmodell des OsebergschiffesDie Stiftung Stiftelsen Nytt Osebergskip aus Tønsberg / Norwegen initiierte eine Neubewertung des Oseberg – Fundes.
Frühere Kopien des Osebergschiffes erwiesen sich als wenig seetüchtig. Untersuchungen der Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Kulturhistorisk Museum in Oslo (Bygdøy) und dem Viking Ships Museum in Roskilde haben die Theorie bestätigt, dass bei der Zusammensetzung der Fundstücke nach der Ausgrabung 1904 - 1905 eine Reihe von Fehlern gemacht wurden. In einem 2006 erstellten Rekonstruktionsmodell wurden die Fundstücke auf der Grundlage aktueller Erkenntnisse neu zusammengefügt.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 20. Januar 2012 um 21:51 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 4